Enthalpie-Wärmetauscher

Prinzip der Feuchteübertragung

 
Durch eine dampfdiffusionsoffene Membran wird Wärme und Feuchtigkeit ohne bewegliche Teile, poröse Materialien oder fragilen Beschichtungen von der Abluft auf die Zuluft übertragen. Die selektive Durchlässigkeit der Polymer-Membran ohne physische Öffnungen ermöglicht die Diffusion der Wassermoleküle durch die einzelnen Segmente innerhalb dieser Membran. Damit wird auch latente Wärme zurückgewonnen. Entscheidend für die Intensität der Feuchteübertragung ist der Unterschied der absoluten Luftfeuchte als Triebkraft (bzw. Partialdruckgefälle des Wasserdampfes) diesseits u. jenseits der Membran im Enthalpieübertrager. Im Sommer kann der Enthalpie-Wärmetauscher zur Entfeuchtung beitragen.


Fakten, die überzeugen:

 

  • Verbesserung der Luftqualität durch Erhöhung der Raumluftfeuchte im Winter, mögliche Entfeuchtung im Sommer
  • Feuchterückgewinnung mittels Membran
  • Ständig frische Luft für mehr Wohlbehagen und mehr Lebensqualität
  • Keine Übertragung von Gerüchen auf die Zuluft
  • Hygiene-Zertifiziert nach VDI 6022
  • Einfache Reinigung mit Wasser
  • Nachrüstung für Lüftergeräte mit Aluminium-Gegenstrom-Wärmetauscher von Bau Info Center und Schwörer Haus ab Baujahr 2007 

 

Datenblatt des Enthalpie-Wärmetauschers

 

Für weitere Informationen und ein Angebot können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden.

Telefon: 07387-16-381

Email: info@bauinfocenter.de